Fazit

Falls Ihre Ansprüche an eine Webpräsentation über einen kleinen Auftritt mit wenigen Seiten und geringem Pflegeaufwand hinausgehen, sollten Sie sich für ein Content-Management-System entscheiden. Das gilt vor allem, wenn Sie mit dem Webauftritt noch besondere Funktionen wie beispielsweise die Zusammenarbeit mehrere Mitarbeiter (Kollaboration) oder die Kommunikation mit Kunden verbinden wollen. Ein CMS kann dann Ihre Arbeit auf vielfältige Weise unterstützen - und dabei viele Formen annehmen.

Das Content-Management-System ist dabei vor allem ein Werkzeug - und welches Werkzeug man dann im Einzelfall wählt, ob Blog oder Wiki, ist eher zweitrangig. Letztlich geht es also vor allem um die Intention des Web-Auftritts - was wollen Sie damit erreichen, wen wollen Sie damit erreichen?!